Home
In eigener Sache
Mitgliedschaft in der Deutschen Orchideen-Gesellschaft e. V. garantiert durch "Die Orchidee" umfassende Information und jederzeit bestmögliche Interessenvertretung durch die D.O.G.!
klar.gif
   
 
 
   
RICH., De Orchid. Eur.: 25 (1817) 
Eine Gattung mit ca. 13 Arten. Die Verbreitung reicht von Europa über den Mittelmeeraum bis Zentralasien.
Für den Erstautor der Gattung RICHARDS lautet das Kürzel RICH.
 
 
   
RAF., Fl. Tellur. 2: 38 (1837) 
Eine Gattung welche von verschiedenen Autoren als Synonym zu Platanthera betracht wird. Die Verbreitung beschränkt sich auf Nordamerika.
 
 
   
R.Br. in W.T.Aiton, Hortus Kew. 5: 216 (1813) 
Die Gattung Brassavola umfasst ca. 20 Arten. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mexiko südwärts in das tropische Amerika.
 
 
   
Lindley, Edwards’s Bot. Reg. 27(App.): 90 (1841)
Eine Orchideengattung mit ca. 28 Arten. Die Verbreitung erstreckt sich vom Tropischen Asien bis Queensland.
 
 
   
Thouars, Hist. Orchid.: f. 93-97 (1822), nom. cons.
Eine Orchideengattung der Tropen und Subtropen mit ca. 1800 Arten.
 
 
   
Caleana R. Br. 1810 Prodr.: 329 (1810) 
Eine Gattung mit 3 Arten, verbreitet in Australien und Neuseeland.
 
 
   
Calochilus R. Br. 1810 Prodr.: 320 (1810)
Eine Gattung mit 10 Arten, verbreitet von Neuguinea bis Neuseeland und Neukaledonien.
 
 
   
Brand. Quart. J. Roy. Inst., n.s., 1: 47 (1827)
Die offizielle Abkürzung für den Erstautor der Gattung LINDLEY lautet LINDL.
 
 
   
Edwards's Bot. Reg. 10: t. 832 (1824)
Die offizielle Abkürzung für den Gattungsnamen Cirrhopetalum lautet Cirrh., für den Erstautor der Gattung LINDLEY lautet das Kürzel LINDL.
 
 
   
Coll. Bot.: t. 31 (1821)
Eine Gattung des asiatischen Florenreichs mit ungefähr 182 anerkannten Arten.  
Die offizielle Abkürzung für den Gattungsnamen Coelogyne lautet Coel., für den Erstautor der Gattung LINDLEY lautet das Kürzel LINDL.
 
 
   
Gen. Sp. Orchid. Pl.: 410 (1840)
Eine Gattung mit zwei Arten, verbreitet von Südbrasilien bis zu den Falkland-Inseln.
Die offizielle Abkürzung für den Erstautor der Gattung LINDLEY lautet LINDL.
 
 
   
SWARTZ, Nova Acta Regiae Soc. Sci. Upsal. 6: 82 (1799)
Eine Gattung mit ca. 1200 Arten, je nach Betrachtungsweise der einzelnen Sippen. Die Verbreitung erstreckt sich über das Tropische und Suptropische Asien bis in den Pazifischen Raum und Neuseeland.
Für den Erstautor der Gattung SWARTZ lautet das Kürzel SW.

 
 
   
BLUME Bijdr.: 398 (1825)
Eine Gattung mit ca. 250 bis 300 Arten, je nach Betrachtungsweise der einzelnen Sippen. Die Verbreitung reicht von Taiwan über das gesamte Südasiatische Gebiet bis Neuguinea.
Für den Erstautor der Gattung BLUME lautet das Kürzel BL.
 
 
   
SM., Trans. Linn. Soc. London 4: 222 (1798)
Eine Gattung mit ca. 58 Arten. Die Verbreitung reicht von den Sunda-Inseln bis Australien.
 
 
   
Edwards's Bot. Reg. 11: t. 904 (1825)
Eine Gattung des Tropischen und Subtropischen Asiens bis in den Pazifischen Raum vorkommend mit ungefähr 400 anerkannten Arten.
Die offizielle Abkürzung für den Erstautor der Gattung Eria LINDLEY lautet LINDL.
 
 
   
A. D. HAWKES (1921)
Eine Orchideengattung mit ca. 72 Arten, verbreitet im Tropischen und Suptropischen Asien bis in den westlichen Pazifik.
 
 
   
Fragm. Syn. Pl.: 18 (1833)

 
 
   
Blume, Bijdr.: 377 (1825)
Eine Orchideengattung mit ca. 11 Arten, verbreitet von Indochina bis zum südwestlichen pazifischen Inseln.
 
 
   
GAUDICH., Voy. Uranie: 426 (1829)
Eine Orchideengattung mit ca. 39 Arten, verbreitet im Tropischen und Suptropischen Asien bis in den westlichen Pazifik.
 
 
   
LINDLEY, Edwards's Bot. Reg. 10: t. 1522 (1832)  
Die offizielle Abkürzung für den Erstautor der Gattung LINDLEY lautet das Kürzel LINDL.
 
 
   
SP. Pl.:948 (1753)
Eine Gattung mit ca. 44 Arten. Die Verbreitung ist von Westeuropa bis in den Kaukasus und Turkmenistan.
 
 
   

Pfitzer, Morph. Stud. Orchideenbl.: 11 (1886)

Eine Gattung mit ca. 77 Arten. Die Verbreitung ist erstreckt sich von Süd-China bis in das Tropische Asien.

 
 
   

Lour., Fl. Cochinch.: 529 (1790)

Eine Gattung mit ca. 49 Arten. Die Verbreitung ist erstreckt sich vom Tropischen Afrika bis in den Pazifischen Raum.

 
 
   
BLUME, Bijdr.: 294 (1825)
Eine Gattung mit ca. 62 Arten. Die Verbreitung reicht vom Tropischen und Subtropischen Asien bis nach Nordwestaustralien.   
Für den Erstautor der Gattung BLUME lautet das Kürzel BL.
 
 
   
BLUME, Bijdr.: 380 (1825)
Eine Orchideengattung mit ca. 40 Arten, verbreitet von Indochina bis Papuasien.
 
 
   
GAUDICH., Voy. Uranie: 426 (1829)
Eine Orchideengattung mit ca. 39 Arten, verbreitet im Tropischen und Suptropischen Asien bis in den westlichen Pazifik.
 
 
   
Sarcochilus R. BR 1810, Prodr.: 332 (1810)
Eine Gattung mit ca. 25 Arten. Die Verbreitung erstreckt sich von Neu Guinea bis Neu Kaledonien und dem Östlichen Australien.
 
 
   
Schoenorchis REINW. ex BLUME 1825, Bijdr.: 361 (1825)
Eine Gattung mit ca. 26 Arten. Die Verbreitung erstreckt sich von dem Tropischen und Subtropischen Asien bis in der Südwestlichen Pazifik.
 
 
   
SP. Pl.:950 (1753)
Eine Gattung mit ca. 12 Arten. Die Verbreitung erstreckt sich von den Azoren über das Südeuropa und das südliche Mitteleuropa bis in den Kaukasus.
 
 
   
BLUME, Bijdr.: 400 (1825) 
Eine Orchideengattung mit ca. 46 Arten, verbreitet vom Tropischen bis Subtropischen Asien bis in den Pazifischen Raum.
 
 
   
Thecostele RCHB. F. 1857, Bonpladia 5:37 (1857)
Eine monotypsche Gattung mit der der Art Thecostele alata, deren Verbreitung erstreckt sich von Bangladesh bis Malaysia.
 
 
   
Thelymitra J.R. FORST. & G. FORST., Char. Gen. Pl.: 49 (1775)
Eine Gattung mit ca. 78 Artena, deren Verbreitung erstreckt sich von Java bis Neu Seeland und Neu-Kaledonien.
 
 
   
BLUME, Bijdr.: 359 (1825)
Eine Orchideengattung mit ca. 64 Arten, verbreitet von Taiwan, dem Tropischen Asien bis in den nordwestlichen Pazifik.
 
 
   
LOUR., Fl. Cochinch.: 519 (1790)
Eine Gattung mit ca. 144 Arten. Die Verbreitung ist erstreckt sich vom Tropischen und Sobtropischen Asien bis in den Westlichen Pazifischen Raum.
 
 
   

Jones ex R. BR. , Bot. Reg. 6: t. 506 (1820)

Eine Orchideengattung mit ca. 51 Arten, verbreitet von dem Tropischen und Subtropischen Asien bis in den nordwestlichen Pazifik.